Buch zur Geschichte der FF-Ziesar

 

130 Jahre in einem Band

Erstmals ist ein Buch über die Geschichte der Feuerwehr in Ziesar erschienen

ZIESAR - Darauf haben die Kameraden und alle Freunde der Feuerwehr lange gewartet. Druckfrisch eingetroffen in der Stadt ist die erste Auflage der Feuerwehrgeschichte Ziesars und der drei Ortsteile Köpernitz, Bücknitz und Glienecke. Das fast 160 Seiten umfassende und reich bebilderte Buch ist im Berliner Treibgut-Verlag erschienen und spannt den Bogen von den Gründervätern 1880 bis zur 130-Jahr-Feier 2010.

„Selbst für mich sind viele Fakten neu“, staunte Wehrleiter Uwe Roßner bei der ersten Vorstellung des Bandes in dieser Woche. Autorin Silvia Zimmermann hatte sich die Mühe gemacht, die seit 1880 wie durch ein Wunder erhaltenen Protokollbücher aller Dienstversammlungen zu entschlüsseln und lesefreundlich aufzubereiten. „Es ist ein Glücksfall, dass soviel Material die Zeiten überstanden hat. Dazu kommen Erinnerungen von Zeitzeugen und Berichte aus dem Anzeiger für Ziesar“, so die Autorin. Hinter ihr liegt im Auftrag des Feuerwehrvereins Ziesar eine fast zweijährige Fleißarbeit.

Heraus kam ein spannendes Buch, das zugleich eng mit der jüngeren Stadtgeschichte Ziesars verknüpft ist. Wehrleiter und Gerätehäuser werden vorgestellt. Von Bränden und Bombenangriffen wird berichtet. Nicht vergessen ist die Geschichte der Ziesaraner Erbsensuppe und die Entwicklung der Alarmierungen vom ersten Hornbläser bis zum so genannten Pieper. Alles in allem ein Buch zum Schmökern für lange Winterabende. „Viele Sponsoren haben den Druck erst möglich gemacht“, freut sich Feuerwehrchef Roßner.

Zu kaufen gibt es die Geschichte der Feuerwehr zum Preis von 19.90 Euro bei Spielzeug-Ludwig und bei der Feuerwehr - siehe unten. (Von Frank Bürstenbinder)

Märkische Allgemeine Zeitung 06.01.2012

19,90 €
In den Warenkorb
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Folgen Sie uns auf:

Facebook
Facebook
Youtube
Youtube

Links: